Berufsorientierung

 

Berufsorientierungsprogramm (BOP) für das Schuljahr 2019/2020

 

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse beginnen in den Räumlichkeiten der GbF Bad Kissingen mit ihrer Berufsorientierung.

In einer Potenzialanalyse stellen die Schülerinnen und Schüler zunächst ihre Neigungen und Kompetenzen fest. Danach haben sie bei der „Berufsorientierungswoche“ die Chance, zwei Wochen lang verschiedene Berufsfelder kennenzulernen. Dadurch sollen eine realistische Ausbildungs- und Berufswahl gefördert und Fehlentscheidungen dabei vermieden werden.

 

Beteiligte Klasse und Termine:

 

 

BerufsOrientierungsNetzwerk (BON)

 

Vom „Schnupperpraktikum“ zum Lernort „Betrieb“. Diese Praktikumsform besteht aus:

 

  • einer kompakten Einführungswoche zum Kennenlernen der betrieblichen Abläufe

  • einem kontinuierlichen Praxistag pro Woche jeweils am selben Wochentag über einen Zeitraum von mehreren Monaten

  • im Rahmen des Praktikums setzen die Schüler das Gelernte um und erarbeiten eine "betriebliche Lernaufgabe“

 

 

Ablauf des betrieblichen Praxistags:

Vorbereitungs- und Bewerbungsphase

  • Berufs- und Betriebswahl

  • Telefontraining

  • Bewerbungshilfen

Betriebliche Phase

  • Praktikumswoche und betrieblicher Praxistag

  • Betriebsbesuche

  • „Betriebliche Lernaufgabe“

  • "Gipfelgespräch" zwischen betrieblichen Betreuer, Lehrkraft /

Sozialpädagogen und Schüler

  • Reflexion der Eignung / Neigung

Auswertung

  • Öffentliche Präsentation der betrieblichen Lernaufgabe

  • Praktikumsbeurteilung durch Betrieb

  • Erstellen von Zielvereinbarungen mit den Schülern/innen

 

Beteiligte Klassen und Termine: