Übernachtung der Klasse 7

Das Schulhaus bei Nacht

Wir, die Klasse 7a, haben vom 12. Oktober auf den 13. Oktober mit unseren Lehrern im Schulhaus übernachtet.

Spiele und Challenges

Bei unserer Übernachtung haben wir verschiedene Dinge gemacht, wie Verstecken im Hellen und im Dunkeln spielen, Wäscheklammern klauen und ein Kickerturnier veranstalten. Besonders viel Spaß hat uns die Nicht-lachen-Challenge mit Wasser im Mund gemacht, aber auch der Film „Fack ju Göhte 2“,den wir abends um 10:30 Uhr schauten.

Tipp: Mit genügend Ablenkung lassen sich die Wäscheklammern auch an Lehrern befestigen.

Essen

Am Mittag gab es Sandwiches. Die sahen sehr unterschiedlich aus. Welches ist das gesündere?

Sandwichvergleich

Abends haben wir selbstgemachte Pizzen gegessen, die ein Teil der Klasse mit Frau Pfister gemacht hatte. Vier Schüler sind in die Stadt gelaufen und haben die Zutaten für die Pizza eingekauft. Kaum zu glauben, aber es gibt so etwas wie zu viel Pizza. Am Ende wurden wir von unserem Klassenlehrer dazu gedrängt noch mehr zu essen, weil wir viel zu viel gemacht hatten und wir noch einen riesigen Berg Pizza übrig hatten. Zwischendurch haben wir noch Süßkram gegessen. Den nächsten Morgen haben wir mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen.

Schlafen

Die Jungs haben in unserem Klassenzimmer geschlafen und die Mädchen im Kunstraum. Die meisten hatten Schlafsäcke und Isomatten dabei. Ein paar von uns hatten sogar Feldbetten. Wir sind um 1:00 Uhr schlafen gegangen und um 6:45 Uhr wieder aufgestanden. Wegen der Geräuschkulisse bei so vielen Leuten, haben aber nicht alle gut geschlafen.

Die Spiele und der Film haben uns am besten gefallen und wir würden die Schulhausübernachtung gerne wiederholen. Denn ausnahmsweise wollte in der Schule mal niemand schlafen!