Feuerwehreinsatz ohne Feuer

Die Münnerstädter Feuerwehr zeigt beim Probealarm einen Rettungseinsatz

Ein Probealarm wird regelmäßig an Schulen durchgeführt, um gut auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Dieses Jahr wurde die Übung ergänzt, indem die Münnerstädter Feuerwehr einen realen Einsatz professionell nachgestellt und dabei ihr Können demonstriert hat.

Zuerst wurde aber wie üblich das Schulhaus geräumt und die Klassen versammelten sich am Sammelplatz. Konrektor Benjamin Weber lobte den geordneten Ablauf und schickte die Klassen nicht wie gewohnt zurück in die Klassenzimmer, sondern in den Pausenhof. Denn dort angekommen fuhr die Feuerwehr mit Martinshorn vor, um zu zeigen, wie eine Rettungseinsatz aus einem oberen Stockwerk abläuft,  sollte mal der Fluchtweg einer Klasse in Flammen stehen oder durch Rauchentwicklung nicht ohne Gefahr begehbar sein. In voller Montur betrat die Feuerwehr das Gebäude und brachte unsere freiwillige Testperson Doris Beck in Sicherheit. Auch der Löschvorgang wurde gezeigt.

 Feueralarm01

Bei unseren Schulkindern stieß der besondere Feueralarm auf großes Interesse und der Einsatz der Feuerwehrleute hat alle nachhaltig beeindruckt. Jetzt sind wir definitiv gut vorbereitet - wenn wir auch hoffen, dass ein solches Szenario nie eintreten wird.

Feueralarm02